movies

Nightmare before Christmas


Viele sagen, dies sei der schönste Film von Tim Burton; dem kann ich mich nur anschließen. Und wenn man in den Making-Ofs dann noch sieht, welche immense Arbeit hinter den Figuren steckt, dann liebt man diesen Film noch mehr.

Jack „the Pumpkin-King“ Skellington ist ziemlich gelangweilt von dem ewig wiederkehrenden Halloween in der Stadt Halloween. Nachdem er wieder einmal seinen grandiosen Auftritt hatte, schlendert er betrübt davon und landet kurz darauf in Christmas-Town. Die vielen neuen Dinge, die er dort entdeckt, findet er einfach großartig und bringt einiges davon zurück nach Hause, wo er versucht, Weihnachten seinen Mitbürgern zu erklären. Allerdings versteht er selber nicht so richtig den Sinn und Zweck von Weihnachten und auch nach zahlreichen Experimenten wird es ihm nicht wirklich klarer. Kurzerhand beschließt er, Weihnachten dieses Jahr für sich zu beanspruchen und Santa Claus zu ersetzen, was in einem ziemlichen Disaster endet.

Der ganze Film wurde mit Puppen gefilmt, die, um es noch zu erschweren, singen (also die Puppen zwar nicht, aber die Mundbewegungen machen sie trotzdem). Es ist also ein Musical der besonderen Art, das man gleich zweimal im Jahr (wenn nicht noch mehrmals) gerne ansieht.

Fazit: Ein absolutes Meisterwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.