movies

Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Harry Potter and the Chamber of Secrets)


Harrys zweites Abenteuer in der Zauberwelt beginnt mit einem Hauselfen, der im Haus von Harrys Onkel und Tante auftaucht. Dobby, der Hauself, will mit aller Kraft verhindern, dass Harry zurück nach Hogwarts geht. Das gelingt ihm auch fast, als er zumindest erreicht, dass Harry in seinem Zimmer eingesperrt wird. Doch Harrys Freund Ron und dessen Brüder retten ihn mit einem fliegenden Auto und Harry verbringt den Rest seiner Sommerferien bei den Weasleys. Doch dann kommen die beiden Freunde nicht zum Gleis 9 3/4, von dem der Hogwarts-Express abfährt, und sie beschließen Mr. Weasleys fliegendes Auto zu nehmen, um nach Hogwarts zu gelangen. Dort landen sie in einem sehr bösartigen Weidenbaum, der das Auto ziemlich demoliert.

Einige Zeit später hört Harry eine unheimliche Stimme, die von „töten“ spricht, eine mit Blut an die Wand geschriebene Nachricht versetzt die gesamte Schule in Angst und Schrecken, und nacheinander werden mehrere Schüler und sogar ein Geist versteinert aufgefunden. Die Kammer des Schreckens wurde geöffnet und Harry versucht herauszufinden, wer dahinter steckt.

Der zweite Harry Potter Film folgt dem Beispiel des ersten und es gibt kaum etwas neues zu sehen oder zu hören. Selbst John Williams Soundtrack enthält unzählige Melodien, die wir bereits aus dem ersten Film kennen. Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass der Film, ähnlich wie der erste, nur ein spannendes Familienabenteuer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.