movies

Brügge sehen und sterben (In Bruges)


Der Film ist fast weniger ein Krimi als eine Charakterdarstellung. Die Gewalt spielt hier nur insofern eine Rolle, als dass sie zeigt, wie die verschiedenen Charaktere darauf reagieren bzw. agieren.

Ray und Ken, zwei Auftragskiller, werden von ihrem Boss nach Brügge geschickt, um abzutauchen. Ray, der teilweise noch fast kindlich reagiert, macht gerade eine schwere Phase durch, resultierend aus dem letzten Job. Ken, der beinahe wie ein Vater zu Ray ist, versucht ihn mit ein wenig Sightseeing von seinen düsteren Gedanken abzulenken, woran der junge Mann allerdings kein echtes Interesse zeigt. Nachdem Ken seinem Boss Harry von Rays emotionaler Krise berichtet, erhält er den Auftrag, ihn zu töten.

Sowohl durch die schauspielerischen Spitzenleistungen als auch mit fantastischen Bildern der Stadt Brügge erhält der Film eine sehr angenehme Atmosphäre. Die Charakter sind alle recht tiefgründig gezeichnet, ihre Probleme und Ängste sowohl teilweise komisch als auch dramatisch erzählt. Man bekommt an manchen Stellen wirklich Mitleid mit diesen zerrissenen Charaktern, in gewisser Weise sind sie eben doch nur Menschen.

Fazit: Ein absolut spitzenmäßiger Film!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.