Captain Jack Sparrow ist legendär. Doch leider ist er auch ein Pirat, und so ist es nicht verwunderlich, dass er, kaum in Port Royal angekommen, verhaftet wird, obwohl er die Gouveneurstochter Elizabeth Swann vor dem Ertrinken gerettet hat. Diese hat vor vielen Jahren dem jungen Will Turner ein Piraten-Medaillon abgenommen, um ihn vor dem Galgen zu retten. Was sie jedoch nicht wusste: Dieses Medaillon ist eine von 882 identischen Münzen, die von Cortez mit einem Fluch belegt wurde. Dieser Fluch trifft die Crew der Black Pearl und ihren Captain Hector Barbossa. Und genau die suchen nach der letzten Münze, um den Fluch wieder aufzuheben. Elizabeth wird von den Piraten entführt und gibt sich als Tochter von “Stiefelriemen” Bill Turner aus.

Will Turner, der Elizabeth seit Jahren liebt aber aufgrund seines Standes als Waffenschmied ihr Herz noch nicht gewinnen konnte, befreit Captain Jack Sparrow aus dem Gefängnis, um mit ihm die Black Pearl aufzuspüren und seine Angebetete zu retten. Mit einer spektakulären Verfolgungsjagd durch die Karibik, während die “verfluchten Piraten” sich gegenseitig betrügen, kommt es schließlich zum Showdown.

Ted Elliott und Terry Rossio haben mit dem Drehbuch zu diesem Film geniale Arbeit geleistet. Johnny Depp als Rockstar-Pirat macht seinem Namen wieder einmal alle Ehre und erreichte mit diesem Film wohl die Unsterblichkeit. Geniale Komik und sensationelle Dialoge machen dieses Werk aus.

Fazit: Ein absolut genialer Unterhaltungsfilm mit Gruselpiraten.

P.S.: Ich habe hier absichtlich den englischen Titel gewählt, da die deutsche Übersetzung mit den Fortsetzungen leicht verwirrend wird. Siehe auch: Teil 2 und Teil 3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *